Bildergalerie

Innsbruck 2016 .... 4 Tage voll Sonnenschein, guter Laune und grossem Erfolg!

Jahreskonzert in der Martinskirche 2015

Vizebezirksmeister beim Bezirkswettbewerb in Reute am 10.05.2015

1. Orchester der Harmonikafreunde Müllheim

Ein mega Spaß während vor und während der Show!

Wenn die Akkordeons rocken

Das Galakonzert der Müllheimer Harmonikafreunde bietet einen würdigen Abschluss der Jubiläumsfeiern. http://ais.badische-zeitung.de/piece/05/ac/7c/f8/95190264-p-590_450.jpg

In der Rolle des Queen-Sängers Freddie Mercury brachte Harry Rose gemeinsam mit dem Orchester der Harmonikafreunde Müllheim in Stimmung.

MÜLLHEIM. Müllheims Harmonikafreunde luden zum Galakonzert ein und es kamen so viele Besucher, wie der Bürgersaal gerade noch fassen konnte. Sie alle genossen einen mitreißenden Abend im Zeichen der Musik und der Freundschaft zwischen Deutschlands Süden und Italiens Norden. Mit Akkordeonmusik, Männergesang und dem Auftritt von Harry Rose alias Freddie Mercury war es für die Harmonikafreunde ein gelungener Abschluss der Feiern zu ihrem 40-jährigen Bestehen.

Drei Generationen von Akkordeonspielern zeigten die Vielfalt ihres Instruments. Zur Eröffnung präsentierte sich das 14-köpfige Jugendorchester mit Titeln von der ruhigen "Yorkshire Ballad" bis zum flotten "Tropical Summer". Vorsitzende Susanne De Smedt, Dirigentin des Jugend- und des Seniorenorchesters, blieb auf der Bühne und führte das Seniorenorchester durch die beschwingte Polka "Harmonikafreunde", den gut gelaunten "Zofinger Marsch" und Medleys mit Evergreens. "Von Melodie zu Melodie" wechselten die Musiker mehrmals gekonnt den Takt, ließen den "Schönen Gigolo" im Tangotakt tanzen und schwenkten um zum pfiffig interpretierten Foxtrott "Wir machen Musik". Für die Zugabe formierten sich Jugend und Senioren zum großen Orchester und rissen mit Offenbachs temperamentvollem "Can-Can" das Publikum zum Mitklatschen mit.

 

Mitreißend war auch der Auftritt des "Coro Cima d’Oro". Seit 27 Jahren besteht die Freundschaft zwischen dem Bergsteigerchor aus dem Valle di Ledro und den Harmonikafreunden. In großer Zahl hatten sich die Sänger aus Norditalien auf den weiten Weg nach "Mulleim" gemacht und boten nun unter Leitung von Maestro Piergiorgio Bartoli fülligen italienischen Männerchorgesang für die Seele. Im Gepäck hatte der Chor Lieder von der Liebe, einen lebhaft-leicht interpretierten Abstecher ans Mittelmeer und viele Lieder über ihre Heimat. Mal zart zurückhaltend, mal im fülligen Crescendo und immer mit viel Gefühl besangen sie die hohen Berge und weichen Täler des Trentino und verzauberten das Publikum mit dem anrührenden Klassiker "La Montanara". "Uf den han I g’wartet", freute sich eine Zuhörerin. Beim Abschiedsapplaus riss es viele Zuhörer von den Stühlen, erst nach vier Zugaben ließen sie die Sänger gehen.

Sauber intoniert und mit großer Spielfreude

Mit Andrew Lloyd-Webbers "Starlight Express" stieg das vielfach preisgekrönte Orchester unter Dirigent Franco Coali ein ins Musicalgenre. Differenziert umgesetzt, sauber intoniert und mit großer Spielfreude gingen sie locker von lyrischen zu temporeichen Passagen bis zum Finale mit Trommelwirbel. Glockenklang eröffnete die traditionelle Musik der grünen Insel und das Leitmotiv von "Lord of the Dance", erst ruhig-verhalten, dann immer energievoller interpretiert.

Schluss- und Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Harry Rose als Double von Freddy Mercury. Der Sänger im schrillen Outfit verwandelte mit gewaltiger Stimme und Bühnenpräsenz das Bürgerhaus in eine Rock-Arena, animierte die rhythmisch die Arme schwenkende Menge zum Mitsingen, ließ die Energie hochsteigen, schäkerte nebenher mit Dirigent Coali und einer hübschen Akkordeonistin und lobte seine "Band": "Ich hätte nie gedacht, dass ’ne Quetschkommode so rockt." Auf der ganzen Welt, so Coali, habe man nach Queen-Partituren für Akkordeonorchester gesucht und fünf gefunden, darunter Hits wie "Great Pretender" und "We will rock you". Zuletzt gab es frenetischen Applaus und bei der Zugabe sang die Halle lauthals mit: "We are the champions."

Jubiläumsorchester 2014

Ausflug mit dem Seniorenorchester in die schöne Ortenau.

Bei einem wunderbaren Herbstwetter fuhren wir in einem Oldtimerbus in die Ortenau. Im Weingut Weber wurden wir von dem Hausherrn durch die Reben geführt. Selbstverständlich wurden vor Ort ein paar gute Tropfen probiert.

Im Anschluss gab es auf der schönen Sonnenterrasse ein leckeres Mittagessen.

Den Nachmittag verbrachten wir mit einer Stocherkahnfahrt auf der blinden Elz. Anschließend fuhren durch den Kaiserstuhl nach Hause.

Rittermahl zur Jubiläumsfeier der Aktiven des 1. Orchesters am 04.04.2014

Ein gelungener Abend mit reichlich Essen und Vergnügen. Mit Jongleur und Feuerschlucker ein

tolles Erlebnis.

Bezirks- und Landesmeister 2013

Das erste Orchester der Harmonikafreunde Müllheim erspielte sich am Sonntag, den 24.02.2013

den 1. Platz in der Höchststufe beim Akkordeon Landeswettbewerb Baden-Württembergin Heitersheim.

Mit Ihrem Dirigenten Franco Coali schafften es die Müllheimer 46 von 50 Punkten und das

Prädikat „hervorragend" zu erreichen!

Die Freude über den Titel wurde dementsprechend im Anschluss an die Siegerehrung ausgiebig gefeiert.

Hüttenwochenende der Jugend im September 2013

Hauptorchester mit Jugendorchester

Bezirkstreffen 2009

Jahreskonzert am 24.11.2012 in der Martinskirche

Ein Ohrenschmaus für die zahlreich erschienenen Musikfreunde war das Jahreskonzert der Harmonikafreunde in der Martinskirche.

Mit anspruchsvollen undzugleich unterhaltsamen Darbietungen erfreuten das Jugendorchester und das
Erste Orchester ihre Hörer. Als Gäste boten Ulrich Müller-Froß(Mundharmonika) und Martin Klinger (Klavier) eine Welturaufführung des Werkeseines chinesischen Komponisten.

Zum letzten Mal in der jetzigen Besetzung trat das Jugendorchester unter der Leitung von Susanne De Smedt auf. Mit ihren in Technik und Interpretation reifen Darbietungen zeigten die jungen Akkordeonisten, dass sie nun reif sind für das Spiel im Ersten Orchester. Als Einstieg boten sie ein schwungvolles "Intermezzo" von Celino Bratti. Das stimmungs- und kontrastvolle "Silva nigra" von Markus Götz legte die unheimlichen, heiteren und besinnlichen Bilder des Schwarzwaldes überzeugend dar. Mit dem anmutig präsentierten Konzertwalzer "Pushkin" (Luigi di Ghisallo) und der von ungarischer Folklore inspirierten "Kleinen ungarischen Rhapsodie" (A.

Bösendorfer) löste das Jugendorchester Begeisterung aus. Der Swingfox "Slapstick" (H.-G.Hölzl) und die Zugabe "Tijuana Taxi" (Bud Coleman) rissen das Publikum buchstäblich von den Sitzen. Präzise, mit feiner Dynamik und einem souveränen Gefühl für die Gestaltung können die Vorträge des Jugendorchesters nur

als großartig bezeichnet werden. Nach der Pause spielte das Erste Orchester unter der bewährten Leitung von Franco Coali zunächst ein "Präludium und Fuge" von Johann S. Bach in perfekterGestaltung. In der

"WerziadeIV"von Akkordeon-Altmeister Fritz Dobler wurde dieKunst der Langsamkeit, versetzt mit machtvoll sich steigernden Klangbildern,gezeigt. Giacomo Puccinis "La Tregenda" hingegen war als furioser Hexensabbatinszeniert. Es folgte ein Medley aus dem Musical "Tanz der Vampire". Anspruch und Spaß waren virtuos gemixt. Beim großen Finale mit dem Tango "Zita" von Astor Piazzolla waren wieder die GästeMartin Klingler und Ulrich Müller-Froß mit von der Partie.
Alles vereinigte sich zueinem großartigen Spektakel der Klänge. Die Hörer waren hingerissen, und da derApplaus nicht enden wollte, gab es mit dem Stück „Sway" noch ein Zugabe.

Wandertag mit Jung und Älter...

Wandertag mit Denksport...

Auch in diesem Jahr verbrachten wir wieder einen sehr schönen gemeinsamen Nachmittag mit einer kleinen Wanderung. Und da Körper und Geist im Einklang sein sollten, gab es auch noch etwas zum Rätseln. Als Stärkung wurde anschließend im Kräuterhof zu Hügelheim neuen Wein und Zwiebelkuchen serviert und einem vergnügten Abend stand nichts mehr im Wege. Am Ende wurden die Rätselkönige mit einigen Leckereien beschenkt Und alle gingen glücklich und zufrieden nach Hause...



Gemellagio 2010 im Valle di Ledro

Harmonika-Freundschaftstreffen 2010 Frick-Mühle

Seniorenausflug 2010 nach Veitshöchheim, Würzburg

WORLD MUSIC FESTIVAL INNSBRUCK 2010

Frühlingskonzert 2010 der Harmonikafreunde

Benefizkonzert 2010 Stadtkirche Müllheim

Jahreskonzert 2009 mit dem CORO CIMA D´DORO aus dem Ledrotal

CORO CIMA D´ORO aus dem Ledrotal zu Gast bei HFM

Ausflug Seniorenorchester nach Alpirsbach 2009

COVER NIGHTS 2009

Jugend-Zeltwochenende Oberried

1. Mai 2009 HFM - Wandertag im Müllheimer Eichwald

Frühjahrskonzert am 04. April 2009 in der Gemeindehalle Niederweiler